Übersicht

Hochhausen

„Die Ostumgehung ist tot, aber keiner traut es sich zu sagen.“

Mit erheblicher Verzögerung hat die Landesregierung endlich auf die Kleine Anfrage zum Umsetzungsstand der Ostumgehung Pulheim geantwortet, die von der SPD-Landtagsfraktion auf Initiative der SPD Pulheim und der SPD-Kreistagsfraktion gestellt worden war. Da sie eine Schlüsselfunktion für die Verkehrssteuerung in Pulheim und die Innenstadtentwicklung hätte, wollten die Sozialdemokraten Klarheit über den Umsetzungsstand.

SPD will Klarheit zur Ostumgehung

Seit Jahren ist die Ostumgehung geplant, ihre Umsetzung ist aber noch nicht in Sicht. „Pulheim braucht Klarheit. Falls die Ostumgehung absehbar nicht kommt, müssen endlich andere Maßnahmen für die Verkehrssituation in Pulheim angegangen werden,“ betont der Vorsitzende der SPD Pulheim,…

Bild: hochhausen

Pulheim braucht von Wüst keine Verkehrspolitik von vorgestern

„Das 49-Euro-Ticket wird sehr viele Menschen in Pulheim finanziell spürbar entlasten. Das Ziel muss sein, umweltfreundliche Mobilität weiter günstiger und besser zu machen“, so der Pulheimer SPD-Vorsitzende David Hochhausen. Umso verwunderter ist er über die jüngste Ankündigung von CDU-Ministerpräsident Wüst,…

Baustelle Horionschule August 2022
Bild: hochhausen

Horionschule: Verwaltung steht in der Pflicht

Nachdem bereits zum Schuljahre 21/22 einige Kinder aus Sinnersdorf nicht in ihrem Heimatort eingeschult werden konnten, wird dies zum kommenden Schuljahr eine deutlich größere Kinderzahl betreffen. Die Erweiterung der Schule wird angestrebt, vorerst sollen Modulbauten an einem zweiten Standort eine…

Das Sinnersdorfer „Ortsgespräch“, Ausgabe I/2022

Kaum hat das Jahr begonnen, schon finden die Sinnersdorfer*innen eine frische Ausgabe unseres „Ortsgesprächs“ in ihren Briefkästen. Die verteilen unsere fleißigen ehrenamtlichen Helfer*innen nämlich dort seit heute insgesamt 2.500 Mal. Vier Seiten mit aktuellen Infos über unsere Arbeit im Stadtrat,…

Horionschule Sinnersdorf
Bild: hochhausen

Traurige Einschulung für einige Sinnersdorfer Familien droht

An einigen Pulheimer Schulen konnten nicht alle angemeldeten Schüler*innen angenommen werden. So auch an der Sinnersdorfer Horionschule. Unser Vorsitzender David Hochhausen (selbst Vater eines Sinnersdorfer i-Dötzchens mit mehr Glück) meint, dass hier dringend eine positive Lösung für die betroffenen Familien gefunden werden muss.

Termine