REVG-Buslinie 980: Weitere wichtige Taktverbesserung kommt im Juni

Buslinie 980 - Foto: Hans-Rudolf Müller

Eine bereits für den Fahrplanwechsel im letzten Dezember angekündigte Leistungsverbesserung wird nun endlich nachgeholt

 

Eine Leistungsverbesserung für den Bus 980 wird jetzt nachgeholt. Die Änderung war bereits für den Fahrplanwechsel Mitte Dezember angekündigt, Der Bus 980 fährt nun auch an den Sonn- und Feiertagen den ganzen Tag im Stunden-Takt, statt dem bisherigen Takt von zwei Stunden. Diese für die vier Pulheimer Stadtteile Sinnersdorf, Pulheim-Zentrum, Geyen-Sinthern und Brauweiler wichtige Änderung tritt in Kraft zum Fahrplanwechsel am Sonntag, 14.06.2020.

Die Verbesserung führt zu einer Verdoppelung der Fahrten.

Die Abfahrten finden stündlich wie folgt statt:

ab Sinnersdorf Kirche Richtung Pulheim/Frechen in der Zeit                    von 9.31 bis 21.31 Uhr

ab Abtei Brauweiler Richtung Pulheim/Sinnersdorf in der Zeit                  von 9.00 bis 23.00 Uhr.

Marlies Stroschein und Hans-Rudolf Müller, beide Ratsmitglieder aus Sinnersdorf, begrüßen diese weitere Verbesserung: „Durch diese Maßnahme ist eine erneute Angebotserweiterung für den Bus 980 durch die Verwaltung realisiert. Hierdurch ist gleichzeitig eine Forderung aus dem SPD-Mobilitätskonzept für Pulheim nach bedarfsgerechter Taktverbesserung der Linie umgesetzt.“

Der neue Fahrplan ist auf der Homepage des Verkehrsverbunds Rhein-Sieg (VRS) unter Fahren > Fahrplanmedien > Minifahrpläne nachzulesen und herunterzuladen.

 

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.