Ferienspiele 2020 in Pulheim

Die SPD-Fraktion hat dem Bürgermeister Pulheims zum Sachverhalt -dass in diesem Jahr in Stommeln und Stommelerbusch keine Ferienspiele angeboten werden- Fragen gestellt.

Foto: Torsten Rekewitz

Ferienspiele 2020 in Pulheim

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

mit Verwunderung und Bedauern haben wir dem öffentlichen Aufruf des Jugendamtes -sich für die diesjährigen Ferienspiele in den Sommerferien anzumelden- entnommen, dass es 2020 kein entsprechendes Angebot in Stommeln und Stommelerbusch geben wird. Gemäß einer Information der Caritas, weil die Stadt hierfür keine geeigneten Räumlichkeiten zur Verfügung stellen könne. Uns ist nicht bekannt, dass in einer der vergangenen Sitzungen des Jugendhilfeausschusses, auf das Probleme hingewiesen wurde. Daher bitten wir Sie um Beantwortung folgender Fragen:

1. Woran scheiterte die Raumfrage in Stommeln? Welche Optionen wurden von der Verwaltung gemeinsam mit den Trägern der Maßnahme geprüft?

2. Werden die Ferienspiel-Plätze, die in Stommeln nicht angeboten werden können, in andere Stadtteile „verlagert“ oder fallen sie ersatzlos weg?

3. Falls sie woanders angeboten werden: Wie werden die Eltern aus Stommeln darüber informiert?

Bitte leiten Sie dieses Schreiben und ihre Antwort darauf auch den anderen Fraktionen und den fraktionslosen Mitgliedern des Jugendhilfeausschusses in geeigneter Form zu.

 

Mit freundlichen Grüßen

Frank Sommer, Fraktionsvorsitzender

Torsten Rekewitz, Ratsmitglied

 

 

 

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.