Blühstreifen statt Brennnesseln

Die Nutzung des Gehweges Pulheimer Straße in Sinnersdorf ist durch die hochgewachsenen Brennnesseln im Straßenbegleitgrün sehr eingeschränkt. Ratsmitglied Hand-Rudolf Müller fordert die Verwaltung auf, hier eine dauerhafte Lösung für dieses immer wieder auftretende Problem zu finden.

Gehweg Pulheimer Straße in Sinnersdorf Foto: Hans-Rudolf Müller

Gehweg Pulheimer Straße in Sinnersdorf – Probleme mit Brennnesselbewuchs

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

wir wenden uns in folgender Angelegenheit an Sie:

Wie aus dem beigefügten Foto zu ersehen ist, besteht das Straßen-begleitgrün an der Pulheimer Straße zwischen Einmündung Lukasstraße und Johannesstraße zu mehr als der Hälfte nur noch aus hochgewachsenen Brennnesseln. Die Benutzung des Weges durch Fußgänger wird hierdurch stark eingeschränkt (reduzierte Wegebreite und schmerzhafter Kontakt mit den Brennnesseln).

Wir bitten Sie deshalb, kurzfristig das Mähen dieser Fläche zu veranlassen.

Da aber, bedingt durch die Erfahrungen der zurückliegenden Jahre, eine dauerhafte Lösung dieses Problems anzustreben ist, sollte eine Umge-staltung der Fläche vorgenommen werden (optische Aufwertung, geringer Pflegeaufwand).

Hierfür schlagen wir die Anlegung von Blühsäumen als Straßenbegleitgrün vor – siehe hierzu Schreiben der stellv. sachkundigen Einwohnerin Sabine Braun zur Sitzung des Umweltausschusses am 13.09.2017.

Bitte informieren Sie uns.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Sommer , Fraktionsvorsitzender

Hans-Rudolf Müller, Ratsmitglied

 

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.