Massive Ausfälle bei den Fahrten der REVG-Buslinie 980

Die massiven Ausfälle bei den Fahrten der REVG-Buslinie 980 erfordern dringenden Handlungsbedarf. Es ist nicht hinnehmbar, dass an einem Tag mehr als zehn Fahrten ausfallen, und das auch während der Hauptverkehrszeiten.

Foto: Hans-Rudolf Müller

Massive Ausfälle bei den Fahrten der REVG-Buslinie 980

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

auf der Homepage der REVG sind die Busfahrt-Ausfälle u. a. der Buslinie 980 nachzulesen. Bei der Durchsicht heute Morgen war festzustellen, dass bei dieser zentralen Pulheimer Buslinie 980 am heutigen Tag insg. 13 Fahrten ausfallen werden (auch in den Hauptverkehrszeiten).

Dies ist eine ungeheuerliche Zahl und in Verbindung mit der Vielzahl der vorausgegangenen Ausfälle der letzten Tage unfassbar.

Das Vertrauen in den ÖPNV wird zerstört und der gute Ruf des ÖPNV in Pulheim nachhaltig verspielt.

SPD-Ratsvertreter Hans-Rudolf Müller teilte hierzu folgendes mit:

Ich sehe mich nicht mehr in der Lage mit dem 980er-Bus zu fahren, da

a) ich selbst mehrfach Ausfälle erlebt habe (z. B. gestern Nachmittag in Pulheim – Ausfall von gleich zwei Bussen hintereinander),

b) die berechtigten Klagen der Fahrgäste überhand nehmen, ich aber keine zufriedenstellende Antwort geben kann.

Da diese Situation nicht bis Ende Dezember hinnehmbar ist, muss dringend etwas geschehen, um diesen Missstand schnellstmöglich zu beheben.

Es gilt, sich für die berechtigten Interessen der Bürger-/innen wirkungsvoll einzusetzen.

Wir bitten Sie deshalb dringend hier tätig zu werden und zwar im Zusammen-wirken mit der Kreisverwaltung und mit den Bürgermeistern der anderen Städte im Rhein-Erft-Kreis.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Sommer, Fraktionsvorsitzender

Hans-Rudolf Müller, Ratsmitglied

 

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.