Ab Montag, 15.10.2018 kann der Verkehr über die neue Sinnersdorfer Westumgehung rollen

Die Sinnersdorfer Westumgehung ist nach einer über 15-jährigen Planungszeit und einer 1 1/2-jährigen Bauzeit vollendet und kann in Betrieb gehen. Zur feierlichen Verkehrsfreigabe ist vom Land und vom Landesbetrieb Straßenbau NRW eingeladen für Montag, 15. Oktober 2018 um 10.30 Uhr…

Die Sinnersdorfer Westumgehung ist nach einer über 15-jährigen Planungszeit und einer 1 1/2-jährigen Bauzeit vollendet und kann in Betrieb gehen.

Zur feierlichen Verkehrsfreigabe ist vom Land und vom Landesbetrieb Straßenbau NRW eingeladen für

Montag, 15. Oktober 2018 um 10.30 Uhr

Treffpunkt Stommelner Straße/neuer Kreisverkehr.

Das langjährige beharrliche Arbeiten des SPD-Landtagsabgeordneten Guido van den Berg gemeinsam mit der Sinnersdorfer SPD hat sich gelohnt.

Zur Erinnerung: Im Jahr 2002 erfolgte die Festlegung der Linienführung für die geplante Westumgehung und am 26. April 2017 erfolgte durch den damaligen Verkehrsminister Mike Groschek feierlich der erste Spatenstich.

Durch die Inbetriebnahme der neuen Umgehungsstraße ergeben sich weitere Chancen für die Ortsentwicklung, die zu nutzen sind.

 

Neues Verkehrsschild mit Hinweis auf die Sinnersdorfer Umgehung

 

Die neue Sinnersdorfer Westumgehung vor der Freigabe

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.