Unterstützung der Ferien- freizeiten von Sportvereinen

Ferienfreizeiten von Sportvereinen für Schüler und Jugendliche gehören in gleicher Weise gefördert, wie Freizeiten von kirchlichen und kulturellen Einrichtungen. Deshalb hat die SPD-Fraktion beantragt, dass der Stadtrat sich mit diesem Thema in den kommenden Ausschüssen beschäftigt.

Förderung Ferienfreizeiten von Sportvereinen – Antrag zum Ausschuss für Bildung, Kultur, Sport und Freizeit (BKSF) am 18.09.2018, zum Haupt- und Finanzausschuss am 30.10.2018 und zum Rat am 06.11.2018

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrter Herr Schmitz,

die SPD-Fraktion beantragte gestern den Punkt “ Förderung Ferienfreizeiten von Sportvereinen“ auf die Tagesordnung des BKSF am 18. September 2018 zu setzen. Im Rahmen dieses Tagesordnungspunktes stellt die SPD-Fraktion nun folgenden haushaltsrelevanten Antrag:

Der BKSF, der HFA empfiehlt, der Rat beschließt:

Ferienfreizeiten von Sportvereinen für Schüler und Jugendliche werden ab dem 01.01.2019 wieder in gleicher Weise gefördert, wie Freizeiten von kirchlichen und kulturellen Einrichtungen.

 

Begründung

Sportvereine leisten wie kirchliche und kulturelle Einrichtungen einen hohen Beitrag zur Erziehung, Integration und Sozialisierung von Kindern und Jugendlichen in unserem Stadtgebiet. Die Subvention bzw. finanzielle Unterstützung von Ferienfreizeiten der Sportvereine wurden vor Jahren mangels finanzieller Mittel gestrichen. Kirchliche und kulturelle Einrichtungen erhalten diese Unterstützung immer noch. Das stellt eine Ungleichbehandlung dar.

Herzliche Grüße

Peter auf der Landwehr , stellv. Fraktionsvorsitzender

Werner Stevens, Ratsmitglied im BKSF