PKW sollen in Zukunft nicht mehr den Wanderweg um den Pulheimer See befahren

09 Timm, Dierk

Bei dem vor wenigen Tagen neu eröffnete Parkplatz am Pulheimer See sind bezüglich der Anbindung der Wege an den Parkplatz Beschwerden von verschiedener Seite geführt worden. Es ist keine sichere Absperrung für PKW zwischen dem Parkplatz und den Wegen vorhanden. So ist es bereits mehrfach vorgekommen, das PKW auf dem Fußwegen den See umrundet haben. „Der vor wenigen Tagen neu eröffnete Parkplatz am Pulheimer See ist ansprechend gestaltet und mit Rundweg gelungen in die Landschaft eingebettet. Die Gesamtanlage ist damit eine Bereicherung für die Naherholung der Stadt Pulheim. Jedoch sollte vom Parkplatz aus gar keine Zufahrtsmöglichkeit für Autos auf den Rundweg erfolgen, sondern nur über eine separate Zufahrt für den Surf- und Segelclub,“ so der Fraktionsvorsitzende Dierk Timm.

Dem Anliegen vieler Bürgerinnen und Bürger und dem Naturschutzgebiet der Großen Laache läuft die bisherige Regelung zuwider. Die Sperrung des Wanderwegs durch eine einfache Schranke, die nicht gegen das Durchfahren gesichert worden ist, greift nicht durch. Zudem wurde eine Sperrung des Reitweges ab Kieswaschanlage nicht durchgeführt, so dass zur Zeit das Gesamtgelände sowohl vom Reitweg als auch vom Parkplatz aus befahren werden kann.

Die Verwaltung ist nunmehr aufgefordert für die Problemsituation sinnvolle Lösungen zu erarbeiten. „Dies könne entweder durch eine wirksame Sperrung geschehen, oder durch bauliche Maßnahmen, wie beispielsweise durch eine hügelige Verschwenkung des Fußweges. Darüber hinaus sollte der Reitweg ab Kieswaschanlage sinnvoll abgesperrt werden, da die Segel- und Surfclubmitglieder jetzt eine eigene Zufahrt über die Venloer Straße haben und die Zufahrt über den Reitweg folglich entfallen kann,“ erläutert Dierk Timm.